Suchergebnisse

Digital – Life – Design – wie Tilo Bonow seine SchĂ€fchen den Medien andient

Ich gehe ja aus guten GrĂŒnden nicht mehr auf Events wie den ehemaligen Digital Lifestyle Day, heute zu “Digital – Life – Design” geworden. Einfach, weil ich angewidert bin von dem Business, um das es dort geht: Dieses Verticken, dieses Ranwanzen an die Medien und dazu noch all das Umfeld, bei dem ich mich dann […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 30 Kommentaren ->

Dreist und dÀmlich: Trackbackspam von Webnews.de

Prinzipiell gibt es gegen sog. “Social Bookmarking Sites” wie Digg.com und all seine Kopien wie Yigg.de nichts einzuwenden. Wer partout irgendwelchen Informationskrempel fĂŒr andere auszusuchen will oder sich das Zeiug von anderen servieren lassen möchte, soll das tun – auch wenn es meines Erachtens ein RĂŒckschritt ist. Da wird lediglich ĂŒber dem Gatekeeper des ursprĂŒnglichen […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 25 Kommentaren ->

Völkermordleugner und ihre Heimat bei StudiVZ

Vorbemerkung: Die bei diesem Thema inzwischen regelmĂ€ssig auftretenden Spamattacken werden konsequent gelöscht. Egal, ob es von den ĂŒblichen, altbekannten Stalkern kommt oder von neuen TĂŒrken (Klarstellung: Gemeint sind die Herrschaften der hier besprochenen Gruppen, deren Diskurse und Mobbingstrategien ich hier nicht dulde) [Edit: oder brauner deutscher Blogger, die damit ihr eigenes SĂŒppchen kochen wollen]. Und […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 197 Kommentaren ->

Die Bedeutung von Millionen auf dem Papier

Trau nie dem Spiegel Online. Zuerst hiess es zum StudiVZ-Verkauf an den Medienkonzern Holtzbrinck noch, wie bei Robert dokumentiert: Nach Informationen von SPIEGEL ONLINE ging das Community-Angebot fĂŒr mehr als 100 Millionen Euro an die Holtzbrinck-Gruppe Jetzt liest sich das allerdings ganz anders: StudiVZ, die Studenten-Community mit mehr als einer Million Mitglieder, ging nach Informationen […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 177 Kommentaren ->

Liebe StudiVZ Nutzer – Sie verkaufen Euch (mehr oder weniger)

Mehr als mit solchen Äusserungen kann man den kommenden Verkauf des skandalgeschĂŒttelten Startups StudiVZ an Facebook nicht nicht dementieren: Ob der Verkauf von StudiVZ an sein US-amerikanisches Vorbild Facebook, der in diversen Weblogs kolportiert wurde, noch umsetzbar ist, wird sich in den nĂ€chsten Wochen herausstellen. Über Spekulationen möchte sich Tilo Bonow, Sprecher von StudiVZ, nicht […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 95 Kommentaren ->

StudiVZ Barcelona-Connection: Deine Daten und wer sie bekommt

WĂ€hrend andernorts momentan durchsickert, dass es im Fall des StudiVZ-GrĂŒnders Ehssan Dariani wohl doch Inhalte auf seiner Website voelkischerbeobachter.de gab, reden wir hier lieber mal ĂŒber den Blitzkrieg, in dem der sturmerprobte Generalfeldmarschall der Studentendatenverwendung seine Truppen zum möglicherweise baldigen Sieg in Europa fĂŒhrt und so demnĂ€chst Einblicke in das studentische Volk hat, um die […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 88 Kommentaren ->

proud member of “kritische masse”

Auch der Spon hat jetzt Spreeblick-Johnnys Jamba-Wirbel-Artikel entdeckt (ihr sicher auch, deshalb verlink ich jetzt mal nicht, der Server hat schon mit den Spon-Lesern genug zu tun). In Blogger heizen Jamba ein schreibt Christian Stöcker: In kĂŒrzester Zeit gelang der Blog-Community, wovon Vermarkter trĂ€umen: Die Jamba-Story auf Spreeblick.de landete ganz oben im Google-Ranking. heißt es […]

Zum kompletten Eintrag und seinen 6 Kommentaren ->